Skip directly to search

Skip directly to content

 

Delivery-Zentren

 
 

Medellin

Eingebettet in das Aburrá-Tal, 1.500 Meter über dem Meeresspiegel, ist Medellin die zweitgrößte Stadt in Kolumbien. Mehr als 2,7 Millionen Menschen sind hier zu Hause. Seitdem die Kriminalitäts- und Armutsraten drastisch abgefallen sind, floriert Medellin und überholt alle anderen großen kolumbianischen Städte in seiner urbanen Entwicklung. Aufgrund des milden Wetters ist Medellin bekannt als „Stadt des ewigen Frühlings“ und ein perfekter Ort, um neue Talente anzuziehen und lokale zu halten.

Die jüngsten Entwicklungen in Politik, Bildung und sozialer Entwicklung haben Medellin den Titel als Innovativste Stadt der Welt 2013 eingebracht, vergeben vom Wall Street Journal und Citi. Der „Ruta N“-Campus in Medellin ist eines der vielen Projekte, das die kolumbianische Regierung anstoßen hat – mit dem Ziel, Medellin bis 2021 zur Innovations-Hauptstadt Lateinamerikas zu machen. „Ruta N“ ist ein Wissenschafts-, Technologie- und Innovationsdistrikt, der drei Stadtteile umfasst, in denen mehr als 60.000 Menschen zu Hause sind.

Eine junger Talent-Pool fördert dieses innovative Mindset zusätzlich: Medellin verfügt über 80 Hochschuleinrichtungen und hat in den letzten zehn Jahren 13 % aller Absolventen Kolumbiens hervorgebracht. In Medellin gibt es vor allem einen schnellwachsenden Technologie-Talent-Pool, da zwei der Top-Universitäten Abschlüsse in Informatik bieten, ganz zu schweigen von den mehr als 40 Bildungszentren, die IT-Trainings anbieten.

Im Ranking der Weltbank erreichte Kolumbien die Spitzenposition in Lateinamerika im Bereich „Einfachheit der Geschäftstätigkeit“ in den Jahren 2016 und 2017 und ist an zehnter Stelle im Global Services Index von A.T. Kearney, der die besten Outsourcing-Länder der Welt auflistet. Wie auch in anderen großen Städten in Kolumbien gibt es in Medellin spezialisierte, bilinguale Experten und ein wachsendes unternehmerisches Ökosystem. Zudem bieten immer mehr Fluggesellschaften Direktflüge nach Miami, New York oder zu anderen wichtigen Drehscheiben an.
 

News

  • 22 Februar 2021

    esure und Endava verlängern Ihre Zusammenarbeit für noch besseren Kundenservice

  • 04 Dezember 2020

    Endava schließt SOC2-Prüfung erfolgreich ab

  • 24 August 2020

    OX und Endava bringen innovatives Transport-System nach Afrika

  • 17 August 2020

    Endava gibt Übernahme von Comtrade Digital Services bekannt

  • 16 Juli 2020

    Endava zum zweiten Mal in Folge als Marke des Jahres in Rumänien ausgezeichnet

Mehr News

 

Belgrad

Mit einer IT-Community von über 50.000 Fachkräften und mehr als 3.500 Absolventen im Jahr ist der Standort Serbien anerkannt für seine Engineering-Expertise, exzellente Englisch-Kenntnisse und sehr gute Verbindungen in europäische Hauptstädte.
 

Bogota

Als Heimat von über 8 Millionen Einwohnern besitzt Bogota ein reiches kulturelles Erbe und zeichnet sich durch wirtschaftliche Stärke und finanzielle Reife aus. Bogota erwirtschaftet das höchste nominale BIP des Landes und zählte im Jahr 2008 nach Einschätzung der World Cities Study Group and Network (GaWC) in Großbritannien zu den Städten, die für den Anschluss ihrer Region oder ihres Staates an die Weltwirtschaft besonders förderlich sind.
 

Bukarest

Bukarest ist Rumäniens größte Stadt und Hauptstadt sowie das größte IT-Zentrum des Landes mit einer Community von über 60.000 Fachleuten vor Ort und mehr als 5.000 Absolventen, die jährlich hinzukommen.
 

Buenos Aires

Buenos Aires ist nicht nur der Geburtsort des Tangos, sondern auch die größte Stadt in Argentinien und hat eine Lebendigkeit, die man sonst nur in New York findet. Die Stadt ist ein beliebtes Urlaubsziel, das vor allem für seine europäische Architektur und Kultur bekannt ist – weswegen es oft auch das „Paris Südamerikas“ genannt wird. Buenos Aires ist voll von Theatern, Opern, Symphonien, Museen, Literatursalons, Kunst, Mode und Tanz.
 

Chisinau

Chisinau ist die Hauptstadt der Republik Moldau und das wichtigste Industrie- und Handelszentrum sowie die wirtschaftlich stärkste Stadt des Landes.
 

Cluj-Napoca

Cluj-Napoca ist „das Herz von Transsylvanien“ und nach der Hauptstadt Bukarest die zweitgrößte Stadt Rumäniens. Mit einer Geschichte, die bis in die Zeit des Römischen Reiches zurückreicht, war die Stadt immer kulturell und wirtschaftlich bedeutsam mit historisch starken Verbindungen nach Westeuropa.
 

Iasi

Iasi liegt in Nordostrumänien und ist die historische Hauptstadt der Moldauregion. Iasi beherbergt die älteste Hochschule Rumäniens und insgesamt 7 Universitäten. Heute positioniert sich die Stadt neu als Bildungs- und Technologiezentrum mit einem IT-Schwerpunkt.
 

Montevideo

Montevideo ist die größte Stadt Uruguays und hat 1,8 Millionen Einwohner, fast die Hälfte aller Einwohner des Landes. Die Siedlung wurde 1726 gegründet als strategischer Zug während einer spanisch-portugiesischen Auseinandersetzung. Als südlichste Hauptstadt Amerikas liegt Montevideo am nordöstlichen Ufer des Río de la Plata.
 

Rosario

Rosario liegt flussaufwärts von Buenos Aires und ist das Zuhause von mehr als einer Million Menschen. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist die neoklassizistische Architektur, die über Jahrhunderte in zahlreichen privaten und öffentlichen Gebäuden erhalten wurde. Neben Paraná ist Rosario eine der wenigen Städte in Argentinien, die sich nicht auf einen speziellen Gründer zurückführen lassen. Die Schutzheilige ist die Jungfrau vom Rosenkranz, deren Gedenktag der 7. Oktober ist.
 

Skopje

Skopje ist die Hauptstadt von Nordmazedonien und hat etwa 600.000 Einwohner. In den vergangenen Jahren hat die größte Universität der Stadt große Anstrengungen unternommen, um eine leistungsfähige Fakultät für Informatik aufzubauen, die den schnell wachsenden IT-Sektor vorantreiben und versorgen kann.
 

Sofia

Sofia, die Hauptstadt von Bulgarien mit etwa 1,5 Millionen Einwohnern im Stadtgebiet, befindet sich im Zentrum der Balkanhalbinsel zwischen dem Schwarzen Meer, der Adria und der Ägäis. Sofia hat sich wegen ihrer zentralen Lage auf dem Balkan im Laufe der Geschichte zu einer bedeutenden Ansiedlung entwickelt.
 

Timisoara

Timișoara ist eine der größten Städte in Westrumänien und beheimatet eine lebendige Kulturszene und mehrere Universitäten. Die Stadt hat eine sehr starke IT-Community mit verschiedenen Events und Treffen, Trainings- und Start-up-Programmen, die alle etwas bewegen wollen.

Wir hören zu

Wie ist Ihre Erfahrung mit Endava bisher?

Wir würden uns freuen, uns mit Ihnen über Ihr Feedback zu unterhalten. Würden Sie Ihre Kontaktdaten mit uns teilen?