Skip directly to search

Skip directly to content

 

Delivery-Zentren

 
 

Skopje

Skopje ist die Hauptstadt von Nordmazedonien, einem Land der Berge und Seen im Herzen der Balkanhalbinsel, das an Serbien, Albanien, Kosovo, Bulgarien und Griechenland grenzt.

Seit Nordmazedonien im Jahr 1991 unabhängig vom ehemaligen Jugoslawien wurde, hat es erfolgreich eine sehr unternehmensfreundliche Kultur aufgebaut. Auch die Anstrengungen der letzten Jahre, wichtige Teile der Gesetzgebung mit dem Rest von Europa zu harmonisieren, haben dazu beigetragen, dass Nordmazedonien heute hervorragende Platzierungen bei der „Ease of Doing Business“-Beurteilung erzielt. Mit Direktflügen von/nach London und guter Anbindung über Wien und Zagreb sowie einer mitteleuropäischen Zeitzone (GMT+1) verfügt Skopje über ideale Voraussetzungen, um den westeuropäischen und nordamerikanischen Markt zu bedienen.

Skopje hat etwa 600.000 Einwohner und verfügt über ein ICT-Potenzial von etwa 6.000 Fachleuten. In den letzten Jahren haben die wichtigste Universität, St. Cyril und Methodius, sowie weitere Bildungseinrichtungen große Anstrengungen unternommen, um leistungsfähige Fakultäten für Informatik aufzubauen, die den schnell wachsenden IT-Sektor vorantreiben und versorgen können. Das Bildungssystem bringt nun jährlich etwa 800 Absolventen mit wachsender Tendenz hervor.

Die Hauptsprache ist Mazedonisch, doch Englisch wird in der Schule schon früh gelehrt und stellt die Standard-Geschäftssprache internationaler Unternehmen dar.

Besucher könnten überrascht sein, wenn sie die roten Doppeldeckerbusse auf den Straßen von Skopje sehen. Und diejenigen, die Zeit haben, die Umgebung von Skopje zu erkunden, finden nicht allzu weit entfernt Orte wie das schöne Ohrid. Ohrid, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, liegt am Ohridsee und stellt eine der ältesten menschlichen Ansiedlungen in Europa dar.
 

News

  • 20 September 2022

    Endava stärkt Partnerschaft mit Snowflake, um Kundendaten zu modernisieren

  • 25 Juli 2022

    Colnaghi und Endava starten neue Virtual Experience

  • 29 Juni 2022

    Endava auf der 2022er Liste der IAOP Global Outsourcing 100

  • 27 Juni 2022

    Endava expandiert in den Nahen Osten

  • 18 Mai 2022

    Studie von Endava: Pandemie entscheidender Katalysator für Digitalisierung

Mehr News

 

Belgrad

Mit einer IT-Community von über 50.000 Fachkräften und mehr als 3.500 Absolventen im Jahr ist der Standort Serbien anerkannt für seine Engineering-Expertise, exzellente Englisch-Kenntnisse und sehr gute Verbindungen in europäische Hauptstädte.
 

Bogota

Als Heimat von über 8 Millionen Einwohnern besitzt Bogota ein reiches kulturelles Erbe und zeichnet sich durch wirtschaftliche Stärke und finanzielle Reife aus. Bogota erwirtschaftet das höchste nominale BIP des Landes und zählte im Jahr 2008 nach Einschätzung der World Cities Study Group and Network (GaWC) in Großbritannien zu den Städten, die für den Anschluss ihrer Region oder ihres Staates an die Weltwirtschaft besonders förderlich sind.
 

Bukarest

Bukarest ist Rumäniens größte Stadt und Hauptstadt sowie das größte IT-Zentrum des Landes mit einer Community von über 60.000 Fachleuten vor Ort und mehr als 5.000 Absolventen, die jährlich hinzukommen.
 

Buenos Aires

Buenos Aires ist nicht nur der Geburtsort des Tangos, sondern auch die größte Stadt in Argentinien und hat eine Lebendigkeit, die man sonst nur in New York findet. Die Stadt ist ein beliebtes Urlaubsziel, das vor allem für seine europäische Architektur und Kultur bekannt ist – weswegen es oft auch das „Paris Südamerikas“ genannt wird. Buenos Aires ist voll von Theatern, Opern, Symphonien, Museen, Literatursalons, Kunst, Mode und Tanz.
 

Chisinau

Chisinau ist die Hauptstadt der Republik Moldau und das wichtigste Industrie- und Handelszentrum sowie die wirtschaftlich stärkste Stadt des Landes.
 

Cluj-Napoca

Cluj-Napoca ist „das Herz von Transsylvanien“ und nach der Hauptstadt Bukarest die zweitgrößte Stadt Rumäniens. Mit einer Geschichte, die bis in die Zeit des Römischen Reiches zurückreicht, war die Stadt immer kulturell und wirtschaftlich bedeutsam mit historisch starken Verbindungen nach Westeuropa.
 

Iasi

Iasi liegt in Nordostrumänien und ist die historische Hauptstadt der Moldauregion. Iasi beherbergt die älteste Hochschule Rumäniens und insgesamt 7 Universitäten. Heute positioniert sich die Stadt neu als Bildungs- und Technologiezentrum mit einem IT-Schwerpunkt.
 

Medellin

Eingebettet in das Aburrá-Tal, 1.500 Meter über dem Meeresspiegel, ist Medellin die zweitgrößte Stadt in Kolumbien. Mehr als 2,7 Millionen Menschen sind hier zu Hause. Seitdem die Kriminalitäts- und Armutsraten drastisch abgefallen sind, floriert Medellin und überholt alle anderen großen kolumbianischen Städte in seiner urbanen Entwicklung. Aufgrund des milden Wetters ist Medellin bekannt als „Stadt des ewigen Frühlings“ und ein perfekter Ort, um neue Talente anzuziehen und lokale zu halten.
 

Montevideo

Montevideo ist die größte Stadt Uruguays und hat 1,8 Millionen Einwohner, fast die Hälfte aller Einwohner des Landes. Die Siedlung wurde 1726 gegründet als strategischer Zug während einer spanisch-portugiesischen Auseinandersetzung. Als südlichste Hauptstadt Amerikas liegt Montevideo am nordöstlichen Ufer des Río de la Plata.
 

Rosario

Rosario liegt flussaufwärts von Buenos Aires und ist das Zuhause von mehr als einer Million Menschen. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist die neoklassizistische Architektur, die über Jahrhunderte in zahlreichen privaten und öffentlichen Gebäuden erhalten wurde. Neben Paraná ist Rosario eine der wenigen Städte in Argentinien, die sich nicht auf einen speziellen Gründer zurückführen lassen. Die Schutzheilige ist die Jungfrau vom Rosenkranz, deren Gedenktag der 7. Oktober ist.
 

Sofia

Sofia, die Hauptstadt von Bulgarien mit etwa 1,5 Millionen Einwohnern im Stadtgebiet, befindet sich im Zentrum der Balkanhalbinsel zwischen dem Schwarzen Meer, der Adria und der Ägäis. Sofia hat sich wegen ihrer zentralen Lage auf dem Balkan im Laufe der Geschichte zu einer bedeutenden Ansiedlung entwickelt.
 

Timisoara

Timișoara ist eine der größten Städte in Westrumänien und beheimatet eine lebendige Kulturszene und mehrere Universitäten. Die Stadt hat eine sehr starke IT-Community mit verschiedenen Events und Treffen, Trainings- und Start-up-Programmen, die alle etwas bewegen wollen.

Wir hören zu

Wie ist Ihre Erfahrung mit Endava bisher?

Wir würden uns freuen, uns mit Ihnen über Ihr Feedback zu unterhalten. Würden Sie Ihre Kontaktdaten mit uns teilen?